AMOUR FOU Vienna // Luxembourg has the pleasure to announce two world premieres at the Berlinale 2013:

AMOUR FOU Vienna // Luxembourg freut sich, zwei Weltpremieren auf der Berlinale 2013 bekanntgeben zu können:


DIE 727 TAGE OHNE KARAMO - THE 727 DAYS WITHOUT KARAMO
Regie / directed by: Anja Salomonowitz
Austria 2013, 80 min., OV with english subtitles
BERLINALE 2013 - Internationales Forum des Jungen Films / International Forum of Young Cinema

Premiere: 08.02.13 // 19.00 h // Delphi-Filmpalast
Screenings:
07.02.13 // 09.30 // CinemaxX6 (press only)
09.02.13 // 22.00 h // CinemaxX4
11.02.13 // 12.30 h // Arsenal
15.02.13 // 19.00 h // CineStar 8


NAKED OPERA
Regie / directed by: Angela Christlieb
Luxembourg / Germany 2013, 85 min., OV with english subtitles

BERLINALE 2013 - Panorama


Premiere: 10. 02. 2013 // 17.00 h // CineStar 7
Screenings:
09.02.13 // 15.30 h // Colosseum 1
11.02.13 // 12.00 h // CineStar 7
16.02.13 // 10.30 h // CineStar 7
In dem von AMOUR FOU Vienna produzierten Film „Die 727 Tage ohne Karamo“ geben 20 Paare, deren Liebe einer besonderen Bewährungsprobe ausgesetzt ist, Einblick in ihr Leben: Jeweils einer der Partner kommt nicht aus Europa, und die Liebenden sehen sich mit dem Fremdenrecht und dessen Auswirkungen konfrontiert. Anja Salomonowitz vereint sehr unterschiedliche Facetten zu einem spannenden, sehr berührenden und formal ausdrucksstarken dokumentarischen Mosaik. Ein überzeugendes filmisches Plädoyer für eine grenzen-lose Liebe.

In “The 727 days without Karamo”, produced by AMOUR FOU Vienna, couples, whose love is put to a special test, give us insight into their lives. One partner of each couple is not originally from Europe and the lovers find themselves confronted with immigration law and its impact. Anja Salomonowitz combines very different facets into an exciting, very moving and strongly expressive documentary mosaic. A compelling, filmic plea for love without borders.

Mehr Informationen / more information at : http://www.727days.com/inhalt/

„Naked Opera“ erzählt die Geschichte eines Mannes mit vielen Gesichtern. Marc ist talentiert, intelligent, eloquent und wohlhabend, aber seit Kindheitstagen unheilbar krank. Er sieht sich selbst als eine Art Luxemburger Don Giovanni und ist stets auf der Suche nach der perfekten Inszenierung seines Lebens und seiner Lieblingsoper. Er entkommt jedes Wochenende aufs Neue seinem bürgerlichen Alltag, indem er auf der Jagd nach der ultimativen Aufführung von „Don Giovanni“ die Welt bereist. Marc umgibt sich mit jungen hübschen Männern, residiert in den schönsten Hotels der Welt und genießt die Freuden der Dekadenz.

Regisseurin Angela Christlieb begibt sich mit Marc auf eine Reise von Luxemburg bis nach Venedig, auf der sich Marc in einen jungen Pornodarsteller verliebt. Mit „Naked Opera“ gelingt ihr ein ebenso konfrontatives wie intimes Porträt einer tragisch faszinierenden Person. "Naked Opera", produziert von AMOUR FOU Luxembourg in Koproduktion mit Heimatfilm, ist visuell beeindruckend - ein Film, der zugleich in einen brillanten Geist und in ein hedonistisches Universum eintaucht.

“Naked Opera” tells the story of a man with many faces. Marc is talented, intelligent, eloquent and wealthy but has suffered from childhood from an incurable illness. He considers himself to be a kind of Don Giovanni from Luxembourg and is permanently on the lookout for the perfect staging for his life and the perfect production of his favourite opera. Each weekend he escapes his everyday haute bourgeois life by travelling the world in search of the ultimate “Don Giovanni” performance. Marc surrounds himself with beautiful young men, stays at the best hotels in the world, and enjoys the pleasures of decadence.

Director Angela Christlieb accompanies Marc on a journey from Luxembourg to Venice during which Marc falls in love with a young porno actor. In “Naked Opera” she succeeds in making a confrontational as well as intimate portrait of a tragic and fascinating person. “Naked Opera”, produced by AMOUR FOU Luxembourg in co-production with Heimatfilm, is visually impressive - a film immersed in both a brilliant intellect and a hedonistic universe.


Mehr Informationen / more informations at: http://www.naked-opera.com/inhalt/

Credits:

NAKED OPERA
Regie / Directed by: Angela Christlieb
Autorin / Author: Patricia Fürst, Co-Autor / Co-Author: Philipp Reimer
Adaptation des Scenarios / Adaptation of the scenario: Angela Christlieb, Bady Minck
Mit / With: Marc Rollinger, Jordan Fox, Nilton Martins a.o.
Kamera / Camera: Jerzy Palacz
Schnitt / Editor: Pia Dumont
Ton / Sound: Rainer Viltz
Musik / Music: André Mergenthaler
Executive Producer: Alexander Dumreicher-Ivanceanu
Co-Produzentin / Co- Producer: Bettina Brokemper
Produzentin / Producer : Bady Minck
Produktion / Production: AMOUR FOU Luxembourg in Co-Produktion mit Heimatfilm
unterstützt von / supported by: Film Fund Luxembourg, FFA - German Federal Filmboard

DIE 727 TAGE OHNE KARAMO
THE 727 DAYS WITHOUT KARAMO

Buch und Regie / Written and directed by: Anja Salomonowitz
Mit / with: Zora Bachmann, Osas Imafidon, Evelyn, Mutono & Samuel Barota, Johanna Bauer, Daniel, Emmanuel & David Akowe Inyinbor, Zou Joeying & Adolf Brichta, Susanne Buchacher, Susanne, Isabella & Mariama Ceesay, Natalie Deewan, Hilde Fehr, Anna Femi-Mebarek, Gabriele & Walter Hawk, Denise & Maicol Herrera Pena, Mario Höller & Jhon Fredy Pulido Murcia-Höller, Jambal Oyunchimeg & Klaus Hübner, Sandra, Celina & Elias Imasuen, Eka Biganashvili Kahr & Thomas Kahr, Elisabeth Luckabauer, Joseph Omoregbe, Sandra Ameyaa Wiebogen & Leo Wiebogen, Sarah & Malik Zauner, Elisabeth Zert.
Sprecherin / narrator: Angela Magenheimer
Kamera / Camera: Martin Putz
Schnitt / Editor: Petra Zöpnek
Ton / Sound: Hjalti Bager-Jonathanson
Ausstattung / Production Design: Maria Gruber
Kostüm / Costume: Tanja Hausner
Musik / Music: Bernhard Fleischmann
Sound Design: Veronika Hlawatsch
Produktionsleitung / Production Manager: Karin Berghammer
ProduzentInnen / Producers: Alexander Dumreicher-Ivanceanu, Bady Minck
Produktion / Production: AMOUR FOU Vienna
Mit der Unterstützung von / supported by: Innovative Film Austria, ORF Film-/Fernsehabkommen, Filmstandort Austria, Filmfonds Wien, MEDIA, Zukunftsfonds der Republik Österreich


AMOUR FOU Filmproduktion GmbH
http://www.amourfoufilm.com/